Die Bestimmung geht weiter!

Hallo zusammen,


Ich habe eine Methode gefunden, mit Hilfe des Geburtsdatums die eigene Bestimmung zu erfahren. Der Bestimmungs-Code basiert auf dem "Tzolkin" der Maya.

Der Tzolkin ist eine Matrix von 20 mal 13 Matrizen-Feldern, also 260 Felder insgesamt. Die Maya verwendeten den Tzolkin als "Tage-Zähler", also als Kalender. Der Code wurde erst um das Jahr 1970 von Tony Shearer und Jose Argüelles übersetzt, d.h. entschlüsselt. https://diebestimmunggehtweiter.wordpress.com/

Probiert es mal aus!

PS: Bestätigt bitte, dass dies keine "Mal-Ware" ist. Danke :-) RolleStonie